Karte der EU
 
 

Green Budget Europe - Für eine umweltverträgliche Steuerpolitik

Anfang November hat sich in Brüssel Green Budget Europe (GBE) gegründet. Unter der Leitung von James Nix will die neue, unabhängige Organisation eine umweltverträgliche Steuerpolitik und die Abschaffung umweltschädlicher Subventionen in Europa fördern.

Die Vision des europäischen Expertennetzwerks ist eine gerechtere Gesellschaft, wo die Preise die ökologischen und sozialen Konsequenzen widerspiegeln und die Verursacher jetzt bezahlen, anstatt die kommenden Generationen die Rechnungen bezahlen zu lassen. GBE setzt sich für die Verschiebung der Steuerlast von Arbeit auf umweltbezogene Steuern wie Steuern für Energie- und Ressourcenverbrauch, die Angleichung öffentlicher Ausgaben mit Nachhaltigkeitszielen und die Verringerung umweltschädlicher Subventionen ein.
Gründungsmitglieder des GBE sind das Europäische Umweltbüro, Transport & Environment, die Finnish Association for Nature Conservation, die Clean Air Action Group und das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft, welches das GBE ursprünglich als Projekt geleitet hat. [as]

 

 


PM GBE