Karte der EU
 
 

Zehn grüne Forderungen zur EU-Wahl der „Green 10“

Anlässlich der bevorstehenden Europawahl im Mai 2014 haben die „Green 10“ zehn umweltrelevante Forderungen an die zukünftigen Europa-ParlamentarierInnen veröffentlicht.

Der Zusammenschluss der zehn größten europäischen Umweltdachverbände in Brüssel glaubt, dass die Krise in Europa durch intelligente und nachhaltigere EU-Politiken gelöst werden können und fordert daher vom kommenden EU-Parlament folgende zehn Punkte:

  1. die Verlagerung der Steuerpflicht von Arbeit auf den Verbrauch von Ressourcen, die Abschaffung von umweltschädlichen Subventionen und eine nachhaltige Wirtschaftsstrategie;
  2. einen Dreiklang aus ambitionierten, verpflichtenden Zielen für erneuerbare Energien, Energieeffizienz und die Reduktion von Treibhausgasen bis 2030;
  3. dem sich immer schneller entwickelnden Verlust der Biodiversität soll Einhalt geboten werden;
  4. umfassende Regeln zur die Verringerung des Ressourcenverbrauchs und zu Produktion und Abfall;
  5. der Verbrauch von Pestiziden und schädlichen Chemikalien sind zu reduzieren;
  6. Reduzierung der Luftverschmutzung in Einklang mit den aktuellen Gesundheitsempfehlungen;
  7. die Abholzung der europäischen Wälder und die Schädigung der Wälder müssen reduziert werden;
  8. alle neuen Handelsabkommen, insbesondere zwischen der EU und den USA (TTIP) bzw. Kanada (CETA), die Umweltstandards und soziale Standards beeinträchtigen, müssen bekämpft werden;
  9. im Kampf gegen die weltweite Armut muss der Schutz der Umwelt im Zentrum der nachhaltigen Entwicklungshilfe stehen;
  10. das Recht auf Information, Partizipation am politischen Prozess und Zugang zu Gerichten muss in Umweltangelegenheiten für alle EU-BürgerInnen garantiert werden.


Die „Green 10“ sind ein Zusammenschluss der zehn größten europäischen Umweltdachverbände in Brüssel, dem auch das European Environmental Bureau (EEB) angehört. Sie vertreten gemeinsam die Interessen von rund 20 Millionen Mitgliedern und WählerInnen. [bv]


Green 10 Pressemitteilung (englisch)
www.green10.org