Karte der EU
 
 

Isolierschaum als Klimakiller

Eine von der EU-Kommission in Auftrag gegeben Studie hat gezeigt, dass Gebäudeisolierschaum bis 2050 die Hauptquelle für ozonschichtzerstörende Substanzen (ODS) und andere fluorierte Treibhausgase (F-Gase) sein kann. Weitere Problemprodukte seien Kühlmittel und Klimaanlagen.

Der von Sinclair Knight Merz (SKM) Enviros erarbeitete Bericht hat insgesamt 456 politische Maßnahmen zur Reduzierung von ODS und F-Gase analysiert und die 20 besten detaillierter bewertet. Darüber hinaus wurden Quellen von ODS und F-Gasen ermittelt. Da ODS sowohl die Ozonschicht zerstören als auch einen Beitrag zur Klimaerwärmung leisten und Bauschaum die größte Quelle von ODS sind, wurde bei der Auswertung u.a. ein Schwerpunkt auf die Kosteneffizienz von Maßnahmen für Bauschaum gelegt. [jg]


Studie (engl., 209 Seiten, PDF)